Inhalt

Neun unter einem Dach

Die RehaZentren Baden-Württemberg – das sind neun Einrichtungen für die medizinische Rehabilitation mit jeweils eigenen Schwerpunkten, jedoch mit einer gemeinsamen Philosophie. An jedem Standort erhalten Patientinnen und Patienten, Präventionsgäste und Selbstzahler eine individuell auf sie abgestimmte medizinische Behandlung sowie Raum zur Erholung, um nach Krankheit oder Unfall wieder in das bisherige Leben zurück zu finden.

In multiprofessionellen Teams arbeiten wir gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten an individuelle festgelegten Zielen. Dazu verfügen alle unsere Kliniken über bestausgebildete, engagierte Mitarbeitende sowie eine hochwertige Ausstattung an Diagnostik und therapeutischen Einrichtungen. In ihren Schwerpunkten ergänzen sich unsere Häuser gegenseitig, sodass wertvolle Synergieeffekte entstehen. Gemeinsame Ressourcen werden genutzt, um medizinisch bestmöglich zu agieren und kaufmännisch effizient zu arbeiten.

Die enge Zusammenarbeit mit Krankenhäusern, Haus- und Fachärzten gewährleistet für unsere Patientinnen und Patienten einerseits den reibungslosen Übergang in die Anschlussrehabilitation, andererseits die optimale Betreuung in Heilverfahren.

Eine gemeinsame Stärke der Rehazentren Baden-Württemberg ist die medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR). Diese ist seit 2012 ein fester Bestandteil der Reha-Angebote an all unseren Standorten. Ziel ist die Stabilisierung des Rehabilitationserfolges sowie die nachhaltige Wiedereingliederung als soziale und berufliche Teilhabe. Dafür schulen wir unsere Patientinnen und Patienten in in einem krankheitsgerechten Verhalten im Alltag und fördern den Kontakt zu Selbsthilfegruppen.

© 2019 RehaZentren Baden-Württemberg